LPI-G: Ermittlungen gegen 43-Jährigen

Als gestern Abend (28.05.2020), gegen 17:10 Uhr der Geraer Polizei eine vermeintliche tätliche Auseinandersetzung mehrerer Personen in der Wiesestraße mitgeteilt wurde, rückten mehrere Polizeistreifen aus. Vor Ort konnten drei Personen, darunter ein 43-Jähriger Mann angetroffen werden. Inwiefern es zwischen den Beteiligten zur Auseinandersetzung kam, wird derzeit ermittelt. Aufgrund des aggressiven Verhaltens des 43-Jährigen wurde diesem ein Platzverweis erteilt, dem er nicht nachkam. Folglich begann der Mann zu randalieren und leistete bei einer avisierten Ingewahrsamnahme massiven Widerstand gegen die anwesenden Polizeibeamten. Letzten Endes wurde der stark alkoholisierte Mann in eine Gewahrsamszelle verbracht und gegen ihn ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet. (RK)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx