LPI-J: Meldungen aus Jena

In der Nacht zu Dienstag wurde ein 23-jähriger VW-Fahrer in der Lobedaer Straße in Jena einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten bei dem Mann aus Jena erheblichen Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von stattlichen 1,44 Promille. Es folgten eine Blutentnahme im Klinikum und eine Anzeige. Auch das Fahrzeug musste er vor Ort stehen lassen..

Von einer Baustelle in der Naumburger Straße in Jena wurden übers Wochenende zwei Rüttelplatten im Gesamtwert von circa 6000 Euro entwendet. Die unbekannten Täter schraubten hierzu Zaunsfelder ab, die das Grundstück umfrieden und gelangten so zum Tatort. Danach zogen die Unbekannten die Rüttelplatten bis zum Zaun, um anschließend unerkannt zu entkommen. Schleifspuren waren vor Ort noch erkennbar.

Unbekannte haben Montagfrüh in der Tatzendpromenade zwei Graffiti an einer Hauswand angebracht. Mit silberner Farbe brachten der oder die Täter nicht lesbare Schriftzeichen an die Hausfassade an. Als ein Zeuge gegen 10:15 Uhr die Polizei darüber informierte, waren die Farbanhaftungen noch frisch. Allerdings konnten die Täter nicht lokalisiert werden, da sie rechtzeitig unerkannt flüchten konnten.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Telefon: 03641-81 1504
E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx