LPI-SHL: Flugzeugabsturz oder doch nicht?!

Ein Radfahrer im Bereich Friedelshausen meldete am frühen Sonntagabend, dass er in Richtung Schwallungen eine schwarze Rauchsäule gesehen hat, die sich dem Erdboden näherte. Er selbst ging von einem kleinen Flugzeug aus. Schon kurze Zeit später war der Polizeihubschrauber in der Luft und prüfte den Bereich ab, stellte jedoch nichts fest. Doch die Ermittlungen am Boden erbrachten dann den entscheidenden Hinweis. Ein Mann flog mit seinem Modellflieger auf dem Flugplatz Wasungen. Am Fluggerät war eine Rauchpatrone installiert. Der Pilot am Boden ließ den Flieger in einer Trudelbewegung Richtung Boden stürzten und zündete die Patrone aus der Ferne. So sah es für mehrere Zeugen aus, als ob tatsächlich etwas abstürzten würde.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Pressestelle
Julia Kohl
Telefon: 03681 32 1503
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx