LPI-EF: Unbelehrbar

Unbelehrbar zeigte sich ein 37-jähriger Mann in der vergangenen Nacht in Erfurt. Gegen 23:40 Uhr war er in der Bahnhofstraße beobachtet wurden, wie er mit seinem Fahrrad Schlängellinien fuhr. Als die Polizei ihn kontrollieren wollte, ergriff er die Flucht. Aufgrund seiner Alkoholisierung kam er aber zu Fall. Da der Mann fast 1,5 Promille pustete, warteten auf ihn eine Blutentnahme und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Keine 1,5 Stunden später wurde eine andere Streifenbesatzung ebenfalls auf den Mann aufmerksam. Dieses Mal fuhr er mit seinem Fahrrad entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung auf der Stauffenbergallee. Er dachte wieder nicht daran, sich von der Polizei kontrollieren zu lassen. Als die Beamten ihn stoppten, kam er abermals mit seinem Fahrrad zu Fall. Er wehrte sich gegen die Maßnahmen der Polizei und beleidigte die Beamten. Eine zweite Blutentnahme war die Folge. Sein Fahrrad wurde sichergestellt und erneut Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr sowie wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte erstattet. (JN)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443 1504
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx