LPI-G: Hilferufe aus dem Schaufenster

Am Samstag dem 17.05.2020, gegen 14:30 Uhr, wurden die Beamten der Polizeiinspektion Altenburg zu Hilfe gerufen. Aufgrund der geänderten Öffnungszeiten einer Drogeriekette wurde ein 45-jähriger Mann versehentlich im Ladengeschäft eingeschlossen. Dem Mann kam es nicht befremdlich vor, als die Lichtanlage des Ladengeschäftes ausgeschaltet wurde und sich keinerlei Personen mehr im Geschäft befanden. Erst im Kassenbereich bemerkte dieser, dass die Drogerie bereits geschlossen war. Im Schaufenster machte er schließlich winkend und hilferufend auf sich aufmerksam. Passanten bekamen seine Notsituation mit und informierten die Polizei, welche zu Hilfe eilten und den Mann befreiten.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx