LPI-GTH: Zeugen gesucht: Aufgefahren, ausgebremst und kaputt geschlagen

Neusiß, Dosdorf – Ilm-Kreis (ots)

Am Mittwoch, den 24.07.2019 fuhr ein 35-Jähriger mit einem Renault von Neusiß in Richtung Arnstadt. Hinter ihm folgte ein roter Volvo, dieser fuhr dem 35-Jährigen sehr dicht auf, überholte ihn schließlich, setzte sich vor den Renault und bremste so stark ab, dass der Renault-Fahrer eine Gefahrenbremsung einleiten musste. In Dosdorf stellte sich der Volvo schräg vor den Renault, sodass dieser nicht vorbei fahren konnte und anhalten musste. Der Fahrer des Volvo stieg aus und versuchte, die Tür des 35-Jährigen zu öffnen. Als dies nicht gelang, schlug er mehrfach gegen die Scheibe der Fahrertür und anschließend gegen den Außenspiegel, wodurch dieser beschädigt wurde. Währenddessen schrie er durchweg den 35-Jährigen an und forderte ihn auf, auszusteigen.

Die Polizei sucht Zeugen, die diesen Vorfall gesehen haben oder Angaben zu dem Volvo-Fahrer machen können. Hinweise bitte an die Polizei Arnstadt-Ilmenau, Tel. 03677/601124, Hinweis-Nr. 0186400/2019. (jk)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Telefon: 03621/781503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Menü schließen