IZ: 211217.9 Wedel: Mann verstirbt an den Folgen seiner Verletzungen (Folgemeldung zu 211209.3 Wedel: Verletzter Mann aufgefunden)

Nachdem Anwohner am 6. Dezember 2021 vor einer Sozialunterkunft in Wedel einen 34-Jährigen mit schweren Verletzungen aufgefunden haben, dauern die Ermittlungen der Itzehoer Mordkommission und der Staatsanwaltschaft Itzehoe an.

Mittlerweile gehen die Ermittler davon aus, dass der Geschädigte, der am Nachmittag des 10. Dezember 2021 der Schwere seiner Verletzungen im Krankenhaus erlag, zweifelsfrei einer Gewalttat zum Opfer gefallen ist. Der Ort, an dem Unbeteiligte den Mann auffanden, die Straße Steinberg, dürfte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht der Tatort gewesen sein.

Die Suche nach den Tätern und den Umständen der Tat dauert an – aus diesen Grund können seitens Staatsanwaltschaft und Polizei keine weiteren Auskünfte erteilt werden.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de