RZ: Fahrzeug in ein Schaufenster geschoben

27. Mai 2022 | Kreis Herzogtum Lauenburg – 25.05.2022 – Lauenburg

Bereits am Mittwoch (25.05.2022), gegen 17.00 Uhr ist es in der Berliner Straße in Lauenburg zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurden zwei Personen schwer- und eine Unfallbeteiligte leicht verletzt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr ein 89-jähriger Lauenburger mit seinem Kia Venga auf der Berliner Straße in Fahrtrichtung Geesthacht. Direkt vor ihm fuhr eine 49-jährige Suzuki-Fahrerin. Aus noch ungeklärter Ursache fuhr der Kia-Fahrer auf den vor ihm fahrenden Suzuki auf. Durch den Aufprall kam das Fahrzeug der Lauenburgerin nach rechts von der Fahrbahn ab und durchstieß ein Schaufenster, bevor es dort zum Stehen kam.

Die Insassen des Kia, Fahrer und seine 86-jährige Beifahrerin, wurde bei dem Unfall schwerverletzt und umgehend in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Suzuki-Fahrerin verletzte sich leicht. Auch sie wurde ärztlich betreut und in ein Krankenhaus gebracht.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die B 5 ca. drei Stunden voll gesperrt werden.

Das betroffene Gebäude wurde durch Einsatzkräfte des THW abgestützt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
– Stabsstelle / Presse –
Sandra Kilian
Telefon: 04541/809-2011
E-Mail: Presse.Ratzeburg.PD@polizei.landsh.de