RZ: Brand in Mölln

11. Januar 2022 – Kreis Herzogtum Lauenburg – 10.01.2022 – Mölln

Gemeinsame Medieninformation der Staatsanwaltschaft Lübeck und der Polizeidirektion Ratzeburg

Am 10. Januar 2022 wurde gegen 23:45 Uhr ein Feuer eines Gewerbeobjektes in der Möllner Hafenstraße gemeldet.

Nach derzeitigem Kenntnisstand kam es aus unbekannter Ursache zu einem Feuer in einem Schnellrestaurant. Ein im Gebäude befindliche Firma sowie die anschließende Lagerhalle, in der mehrere Fahrzeuge standen, wurden ebenfalls durch das Feuer beschädigt. Die Fahrzeuge konnte durch den Mieter der Halle rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Nach ersten Schätzungen wird ein Sachschaden von 250.000 Euro angenommen.

Für die Dauer der Löscharbeiten wurde die Feuergräfenstraße voll gesperrt. Gegen 04:30 Uhr konnte die Sperrung wieder aufgehoben werden.

Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Kriminalpolizei Ratzeburg übernommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer: 04541/ 809-0 zu melden.

Christian Braunwarth, Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Lübeck

Jacqueline Fischer, Pressesprecherin der Polizeidirektion Ratzeburg

Hinweise: Nachfragen zu dieser Medieninformation richten Sie bitte an die Pressestelle der Polizeidirektion Ratzeburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
– Stabsstelle / Presse –
Jacqueline Fischer
Telefon: 04541/809-2010