RZ: Verkehrsunfall – Fahrer alkoholisiert und ohne Führerschein unterwegs

20. August 2021 | Kreis Stormarn – 19.08.2021 – Trittau

Am 19. August 2021 kam es gegen 16 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Straße „Hauskoppelberg“ in Trittau.

Nach bisherigem Erkenntnisstand beschleunigte ein 22- jähriger Trittauer mit einem Mercedes CLA und wollte kurz darauf nach rechts abbiegen. Hierbei verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und fuhr in einen parkenden BMW X3 und schob diesen auf zwei weitere parkende Fahrzeuge, einem Kia und einem VW. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 55.000 Euro.

Der Fahrer und sein 26-jähriger Beifahrer stiegen aus dem Fahrzeug aus. Der 26-jährige Beifahrer aus der Nähe von Trittau, der auch Halter des Mercedes ist, flüchtete von der Unfallstelle, konnte kurz danach gestellt werden. Der Fahrer wollte ihm folgen, aufgrund gesundheitlicher Probleme fiel er jedoch auf den Gehweg und verletzte sich hierbei leicht. Bei ihm stellten die Beamten eine im Pullover mitgeführte erlaubnispflichtige Schreckschusspistole sicher.

Beim Fahrzeugführer ergaben sich während der Unfallaufnahme Hinweise auf Alkohol- und Drogenkonsum. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,11 Promille. Daraufhin ordneten die Beamten eine Blutprobenentnahme an.

Der 22- jährige Trittauer wird sich wegen des Verdachts des Fahrens unter Alkohol- und Betäubungsmitteleinfluss, des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, des Verdachts des Fahrens ohne Führerschein, dem Verdacht eines Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten müssen.

Der 26-jährige Beifahrer wird sich wegen des Verdachtes des Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und ebenfalls wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten müssen, da er im Auto ein verbotenes Messer versteckt hatte.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
– Stabsstelle / Presse –
Jacqueline Fischer
Telefon: 04541/809-2010