RZ: Betrunkenen Radfahrer mit Betäubungsmittel gestoppt

16. August 2021 | Kreis Stormarn – 14.08.2021 – Glinde

Samstagnacht wurde ein betrunkener Radfahrer von einer Streife aus Glinde aus dem Verkehr gezogen.

Gegen 23.45 Uhr fiel der Radler den Beamten in der Möllner Landstraße auf, da er ohne Beleuchtung unterwegs war und in Schlangenlinien fuhr. In Höhe der Sönke-Nissen-Allee hielten die Polizisten ihn an. Dabei verlor er sein Gleichgewicht und kippte mit dem Rad fast um. Zum Glück stürzte er nicht zu Boden. Beim 25-jährigen Glinder nahmen die Beamten deutlichen Atemalkoholgeruch war. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,88 Promille. Zudem führte er Betäubungsmittel bei sich. Diese wurden beschlagnahmt.

Die Beamten ordneten die Entnahme einer Blutprobe an, so dass der Glinder mit zur Dienststelle genommen wurde.

Ihm droht sowohl ein Strafverfahren wegen Unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln als auch ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
– Stabsstelle / Presse –
Sandra Kilian
Telefon: 04541/809-2011