RZ: Alkoholisierter Kleinkradfahrer nach Kollision mit einem Baum schwer verletzt

Gemeinsame Medieninformation der Staatsanwaltschaft Lübeck und der Polizeidirektion Ratzeburg

18. Juni 2021 | Kreis Stormarn – 17.06.2021 – Glinde

Am 17.06.2021, gegen 22.00 Uhr, kam es auf einem Wanderweg /Waldweg in Glinde in Fahrtrichtung K 80 zu einem Verkehrsunfall.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 55-jähriger Reinbeker mit einem 3-rädrigen Kleinkraftrad den außerorts gelegenen Wanderweg/Waldweg in Glinde in Fahrtrichtung K80. Aus noch ungeklärter Ursache kam er nach links vom Wanderweg ab und prallte gegen einen Baum.

Nach der Kollision und dem folgenden Sturz zog sich der Reinbeker schwere aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu und wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus eingeliefert.

Während der Unfallaufnahme ergaben sich Zweifel an der Fahrtauglichkeit des Kleinkraftradfahrers. Die Beamten nahmen beim 55-jährigen Atemalkoholgeruch war. Wie stark der Fahrer alkoholisiert war, wird die Untersuchung der Blutprobe ergeben müssen.

Dr. Ulla Hingst, Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Lübeck

Sandra Kilian, Pressesprecherin der Polizeidirektion Ratzeburg

Hinweise: Nachfragen zu dieser Medieninformation richten Sie bitte an die Pressestelle der Polizeidirektion Ratzeburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
– Stabsstelle / Presse –
Sandra Kilian
Telefon: 04541/809-2011