POL-RZ: betrunkener Autofahrer flüchtet nach Verkehrsunfall

17. Mai 2021 | Kreis Herzogtum Lauenburg – 14.05.2021 – Geesthacht

Am 14.05.2021, gegen 19:20 Uhr kam es in Geesthacht, auf einem Parkplatz in der Straße Gerstenblöcken zu einem Verkehrsunfall mit Flucht.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand übersah ein 35-jähriger Golf-Fahrer beim Ausparken einen auf der Durchfahrt des Parkplatzes fahrenden Mercedes und stieß mit diesem zusammen.

Nach einem kurzen Gespräch zwischen den Unfallbeteiligten, entfernte sich der Geesthachter-Golf-Fahrer vom Unfallort, woraufhin der 28-jährige Unfallbeteilige umgehend die Polizei informierte.

Gegen 20:10 Uhr erschien der flüchtige VW-Fahrer aus eigenen Stücken auf dem Polizeirevier Geesthacht. Die Polizeibeamten stellten bei ihm einen vorläufigen Atemalkoholwert von 1,78 Promille fest, auch der Konsum von Drogen kann nicht ausgeschlossen werden. Ein Arzt entnahm dem 35-jährigen Geesthachter eine Blutprobe. Da der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, muss er sich neben der Gefährdung des Straßenverkehrs und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort auch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
– Stabsstelle / Presse –
Sandra Kilian
Telefon: 04541/809-2011