RZ: Verkehrsunfall mit verletzter Person und Trunkenheit

Kreis Herzogtum Lauenburg – 23.01.2021 – BAB 24, Abfahrt Talkau

Am 23. Januar 2021, gegen 14 Uhr, kam es auf BAB 24, in Fahrtrichtung Berlin an der Anschlussstelle Talkau zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person. Der Fahrer stand unter Alkoholeinfluss.

Nach bisherigem Erkenntnisstand befuhr ein 32jähriger Wentorfer mit seinem Audi die Autobahn 24 in Richtung Berlin. Aus noch ungeklärter Ursache kam das Fahrzeug im Abfahrtsbereich der Ausfahrt Talkau nach links von der Fahrspur ab und prallte gegen einen Erdwall. Von dort hob es ab und landete ca. 30 Meter weiter zwischen der Auf- und Abfahrt. Danach rollte das Fahrzeug weiter über die Autobahnauffahrt und kam an der äußeren Leitplanke zum Stehen.

Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Während der Unfallaufnahme nahmen die Beamten beim Audi- Fahrer Atemalkoholgeruch wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,83 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und der Führerschein beschlagnahmt.

Der entstandene Sachschaden wird auf 9.000 Euro geschätzt.

Der Wentorfer wird sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
– Stabsstelle / Presse –
Jacqueline Fischer
Telefon: 04541/809-2010