RZ: Pkw mit Anhänger überschlägt sich – Fahrer war eingeschlafen

02. November 2020 | Kreis Stormarn – 01.11.2020 – Reinfeld/BAB 1

Am 01.11.2020, gegen 01:30 Uhr, verunfallte ein Pkw mit Anhänger an der Anschlussstelle Reinfeld (BAB 1, Richtungsfahrbahn Fehmarn). Beide Fahrzeuginsassen wurden dabei leicht verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen war der 60-jährige Fahrer aus Gescher(Nordrhein-Westfalen) bereits seit 9 Uhr morgens mit dem Fahrtziel Fehmarn unterwegs und auf Grund von Müdigkeit während der Fahrt eingeschlafen. Auf Höhe der Anschlussstelle Reinfeld kam der Renault Scenic samt Anhänger nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr ca. 80 Meter über den angrenzenden Grünstreifen und überschlug sich im Bereich der Abfahrt mehrmals. Das Fahrzeug kam seitlich liegend zwischen der Auf- und Abfahrt zum Stehen.

Die 48-jährige Beifahrerin, ebenfalls aus Gescher, wurde durch den Unfall leicht verletzt. Der Fahrer zog sich ebenfalls leichte Verletzungen zu.

Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 13.000 Euro. Das Fahrzeug samt Anhänger war nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Das Polizeiautobahn- und Bezirksrevieres Bad Oldesloe hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Führerschein wurde auf der Grundlage des § 315c StGB (Gefährdung des Straßenverkehrs) beschlagnahmt und die Weiterfahrt für sämtliche Kraftfahrzeuge untersagt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
– Stabsstelle / Presse –
Lutz Theurer
Telefon: 04541/809-2011