RZ: Versuchter Raubüberfall auf Autofahrerin

19. Oktober 2020 | Kreis Herzogtum Lauenburg – 16.10.2020 – Geesthacht Bereits am 16.10.2020, gegen 16:20 Uhr, kam es in Geesthacht zu einem versuchten Raubüberfall auf eine Autofahrerin in der Straße Schüttberg.

Nach bisherigen Erkenntnissen hielt eine Ford C-Max Fahrerin am rechten Fahrbahnrand der Straße Schüttberg an, um auf ihrem Smartphone eine Textnachricht zu verfassen. Plötzlich sei ein unbekannter Mann an das Fahrzeug herangetreten und habe unvermittelt die Fahrertür aufgerissen. Der Täter schlug auf die 45-jährige ein und forderte die Herausgabe ihres Smartphones.

Die Fahrzeugführerin setzte sich mit Tritten zur Wehr, so dass der Täter von ihr abließ und ohne Stehlgut in Richtung Berliner Straße flüchtete.

Der Täter wird als etwa 175-185 cm groß und kräftig beschrieben. Er soll ca. 35- 40 Jahre alt sein. Zur Tatzeit habe er eine blaue „Bomberjacke“ und eine helle Hose getragen.

Die Geschädigte aus dem Schwarzenbeker Umland wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Kriminalpolizei in Geesthacht hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat einen Mann, wie oben beschrieben, in der Nähe des Tatortes beobachtet und Kann Angaben zu einer Identität machen? Wer hat etwas von dem Überfall auf die Frau mitbekommen? Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Geesthacht unter der Telefonnummer 04152/8003-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
– Stabsstelle / Presse –
Sandra Kilian
Telefon: 04541/809-2010