RZ: Autofahrer flüchtet vor Polizei – Zeugen gesucht

18. September 2020 – Kreis Stormarn – 17.09.2020 – Ammersbek

Am 17. September 2020 gegen 08:30 Uhr wollte eine Streifenwagenbesatzung der Polizei Ammersbek ein dunkles Mercedes Cabrio auf der L225 (Alte Landstraße/Lübecker Str./Hamburger Str.) anhalten, um den Fahrer einer Verkehrskontrolle zu unterziehen.

Als die Beamten den Fahrzeugführer mittels Anhaltesignal aufforderten, am Fahrbahnrand zu stoppen, beschleunigte dieser plötzlich sehr stark. Es folgte eine Verfolgungsfahrt, bei der der Mercedes-Fahrer rücksichtslos überholte, rote Ampeln ignorierte und innerorts teilweise mit mehr als 100km/h fuhr.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen kam es zu keinen Unfällen.

Aufgrund der extrem riskanten Fahrmanöver, entschlossen sich die Polizisten, die Verfolgung abzubrechen, um keinen schweren Verkehrsunfall zu provozieren.

Die Polizei Ammersbek hat wegen diverser Verkehrsverstöße und des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung die Ermittlungen übernommen und sucht nun Zeugen und Geschädigte: Wer hat die riskante Fahrt beobachtet? Wer wurde durch den Mercedes gefährdet oder behindert?

Hinweise bitte an die Polizeistation Ammersbek unter der Telefonnummer 040/35622647-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
– Stabsstelle / Presse –
Jan Wittkowski
Telefon: 04541/809-2011