RZ: Drei Personen bei Verkehrsunfall verletzt

16. September 2020 – Kreis Stormarn – 15.09.2020 – Glinde

Am 15. September 2020, gegen 16:40 Uhr kam es in Glinde zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer und zwei weitere Personen leicht verletzt wurden.

Nach jetzigem Stand der Ermittlungen, fuhr eine 28-jährige Frau aus Reinbek mit einem Opel Corsa von der K80 ab. An der Einmündung zur Möllner Landstraße, bog sie nach links in Richtung Reinbek ab. Zum selben Zeitpunkt fuhr ein 27-jähriger Mann aus Reinbek mit seinem Mercedes auf der Möllner Landstraße aus Reinbek in Richtung Glinde. Er konnte dem abbiegenden Opel nicht mehr ausweichen, sodass es zum Zusammenstoß kam.

Durch den Aufprall wurde die Reinbekerin schwer verletzt. Lebensgefahr wurde zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme nicht angenommen. Der Mercedes-Fahrer und sein 27-jähriger Beifahrer aus Hamburg wurden leicht verletzt.

Der Sachschaden wird auf 24.000EUR geschätzt.

Da Betriebsstoffe ausliefen, war auch die Freiwillige Feuerwehr Glinde eingesetzt. Für die Rettungs- und Aufräumarbeiten musste die Straße für ca. 1,5 Stunden gesperrt werden.

Die Polizei Glinde hat in dem Fall die Ermittlungen übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
– Stabsstelle / Presse –
Jan Wittkowski
Telefon: 04541/809-2011

Updated: 16. September 2020 — 14:11