NMS: 220614-3-pdnms Zeugen nach Einbrüchen in Rendsburg und Schwabe gesucht

In Rendsburg (2x) und Schwabe (1x) kam es im Zeitraum 09.06.-13.06.2022 zu drei Wohnungseinbruchtaten jeweils zur Tageszeit.

Am 09.06.2022 versuchten unbekannte Täter im Zeitraum 10.00 – 11.30 Uhr erfolglos, durch Hebeln an Türen und Fenstern in ein Einfamilienhaus im Apenrader Weg in Rendsburg zu gelangen. Ein Eindringen gelang nicht, es entstand Sachschaden.

Am 11.06.2022 erklommen unbekannte Täter im Zeitraum 15.00 – 20.00 Uhr den Balkon eines Einfamilienhauses ( EFH ) in der ländlichen Gemeinde Schwabe bei Jevenstedt. Dann wurde die Balkontür aufgehebelt und die Täter drangen in das EFH ein. Bei der Suche nach stehlenswerten Gegenstände fanden die Eindringlinge u.a. ein Portmonee und entwendeten das darin befindliche Bargeld.

Am 13.06.2022 hebelten unbekannte Täter vermutlich in den Vormittagsstunden die rückwärtige Tür eines EFH in der Alten Kieler Landstraße in Rendsburg auf und drangen so in das EFH ein. Dort fanden sie einen geringen Bargeldbetrag sowie Kopfhörer vor und nahmen diese Tatbeute mit.

In allen drei Fällen waren die Bewohner der betroffenen EFH nicht zuhause.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Hat jemand während der benannten Tatzeiträume in den jeweiligen Tatortbereichen auffällige Personen und/oder Fahrzeuge beobachtet oder kann sonstige sachdienliche Hinweise zur Tataufklärung machen?

Hinweise bitte an die Polizei in Rendsburg unter der Rufnummer 04331-208450.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222