NMS: 220614-2-pdnms Schwer verletztes Kind nach Verkehrsunfall in Rendsburg

Am gestrigen Tag, den 13.06.2022, kam es gegen 16.50 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall an der Kreuzung Fockbeker Chaussee / Schleswiger Chaussee in Rendsburg, bei dem ein 10 jähriger Junge schwer verletzt wurde.

Ein 33 jähriger Rendsburger befuhr mit seinem PKW Ford die Schleswiger Chaussee und wollte an der Kreuzung zur Fockbeker Chaussee nach rechts Richtung Fockbek abbiegen.

Ein 10 jähriger Junge aus Rendsburg war zeitgleich mit seinem Fahrrad auf dem Fahrradweg im Kreuzungsbereich unterwegs. Sowohl der PKW Fahrer wie auch der Fahrradfahrer bekamen an der Lichtzeichenanlage grünes Licht und fuhren in den Kreuzungsbereich hinein. Hierbei übersah der PKW Fahrer den 10 jährigen Jungen auf seinem Fahrrad und es kam zum Zusammenstoß.

Bei dem Unfall wurde der Junge schwer verletzt, er kam mit einem Rettungswagen in die Imlandklinik, Lebensgefahr bestand nicht. Der PKW Fahrer blieb unverletzt. Es entstand geringer Sachschaden.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222