POL-NMS: 220520-2-pdnms Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall, Eckernförde

Eckernförde (ots)

Eckernförde/Am 18.05.2022 um 07.25 Uhr fahren drei Mädchen im Alter von 10 und 11 Jahren mit ihren Fahrrädern die Preußer Straße in Richtung Berliner Straße. Alle drei fahren versetzt hintereinander. Ihnen kommt in Höhe der Rückseite des Hotels Beach Side eine Autofahrerin entgegen, die sehr mittig die Preußer Straße befuhr. Die Fahrerin hielt ein Mobiltelefon zunächst in der Hand und hielt es anschließend an ihr Ohr. Sie fuhr an den ersten beiden Fahrradfahrerinnen vorbei. Mit dem linken Außenspiegel jedoch touchierte sie die letzte der drei Radlerinnen am Lenker. Dadurch stürzte sie und riss die vor ihr Fahrenden mit um, so dass alle drei Mädchen stürzten. Die Fahrerin schaute sich die an Boden liegenden Personen noch an und setzte ihre Fahrt aber unvermindert fort, ohne sich um die gestürzten Mädchen zu kümmern. Die Fahrerin wird beschrieben: ca. 35 Jahre alt, mittellange blondbraune, glatte Haare, kräftige Statur und bunte Bekleidung. Bei dem PKW handelt es sich um einen modernen weißen Kleinwagen mit getönten Scheiben und eher kantiger Bauweise, ähnlich einem VW Up. Das Kennzeichen konnte aber nicht abgelesen werden. Alle Mädchen wurden durch ihren Sturz leicht verletzt (Schürfwunden). Personen, die Hinweise zu dem Geschehen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Eckernförde unter der Tel.: 04351/908110 zu melden.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Heinrich

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222