NMS: 211228-1-pdnms Trunkenheitsfahrt in Neumünster

Am 27.12.2021 gegen 17.20 Uhr fiel einer Streife vom Verkehrsüberwachungsdienstes Neumünster ein Mercedes auf, der vom Hansaring verbotswidrig in die Einbahnstraße in der Wasbeker Straße, stadteinwärts, einbog.

Da die Straße zu dem Zeitpunkt stark befahren war, setzte der Fahrzeugführer seine Fahrt in Schrittgeschwindigkeit auf dem Geh- und Radweg weiter entgegengesetzt fort.

Die Polizeistreife fuhr mit eingeschaltetem Blaulicht und Anhaltesignal dem Fahrzeug hinterher, bis dieses nach ca. 200 Metern auf einen Parkplatz gelenkt wurde. Entgegenkommende Fahrzeugführer mussten dabei ausweichen bzw. anhalten.

Bei der anschließenden Kontrolle wurde bei dem 57-jährigen Fahrzeugführer Atemalkohol festgestellt. Ein Test ergab einen Wert von 2,44 Promille. Einen gültigen Führerschein konnte er nicht vorweisen.

Nach der Blutprobenentnahme auf dem 1. Polizeirevier wurde der Mann nach Hause entlassen. Ihn erwartet jetzt ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222