NMS: 210720-1-pdnms Zeugen nach Unfall gesucht

Eckernförde. Am 13.07.2021, zwischen 13:45-14:00 Uhr, kam es auf der L26 zwischen dem Kreisel Barkelsby und Hemmelmark zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Rad fahrenden Kind, welches die L26 Queren wollte, und einem silbernen Pkw Kombi. Der Fahrer des Pkw, der nicht näher beschrieben werden kann, beschimpfte zunächst das Mädchen und drohte ihr die Polizei zu rufen. Da das Mädchen während der Fahrt mit dem Handy hantiert hatte, hatte es Angst vor den Konsequenzen und bat den Fahrer, nicht die Polizei zu rufen. Daraufhin kümmerte sich der Fahrer nicht weiter um das Kind, fragte weder nach Verletzungen noch Schäden am Fahrzeug, und entfernte sich vom Unfallort, ohne seine Daten zu hinterlassen. Das Kind wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Zeugen des Unfalls und der Unfallbeteiligte Pkw-Fahrer werden gebeten sich bei der Polizei in Eckernförde (04351-908110) zu melden.

Finja Rohde

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222