NMS: 210712-2-pdnms Täter nach Kellereinbruch festgenommen

Neumünster. Dank eines aufmerksamen Anwohners konnten am 12.07.21, gegen 01:00 Uhr drei Neumünsteraner festgenommen werden, welche in den Kellerräumen eines Mehrfamilienhauses die Verschläge aufbrachen. Dem Anwohner sind die drei Personen kurz zuvor aufgefallen. Als er bemerkte, dass sich die Personen in die Kellerräume des Mehrfamilienhauses begaben, meldete er dies bei der Polizei. Mit mehreren Streifenwagenbesatzungen und dem Einsatz eines Diensthundes konnten die drei Neumünsteraner im Keller gestellt werden. Einige Kellerabteile waren bereits aufgebrochen worden. Zwei der drei Festgenommenen (ein 40-jähriger und ein 17-jähriger Neumünsteraner) wurden nach erkennungsdienstlichen Behandlungen wieder entlassen. Der Dritte, ein 30-jähriger Neumünsteraner, wurde vorläufig festgenommen. Er soll im Laufe des Tages einem Haftrichter vorgeführt werden. Alle drei Personen erwartet ein Strafverfahren.

Finja Rohde

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222