POL-NMS: 210114-1-pdnms Tiertransporter brannte auf dem Rastplatz Aalbek

Am 13.01.2021 gegen 15.15 Uhr wurde ein brennender Iveco Sprinter auf dem Rastplatz Aalbek an der A 7 gemeldet. Die eingesetzten Streifenwagen des Polizeiautobahnreviers Neumünster konnten das Fahrzeug schnell mit eigenen Bordmitteln löschen. Der Sprinter hatte noch einen Anhänger dabei, in diesem Anhänger befanden sich ein Schimpanse und eine Antilope. Um die Tiere schnell aus der Kälte zu bekommen, wurde ein Abschleppunternehmen angefordert, zusammen mit dem Abschlepper begleiteten die Beamten des Polizeiautobahnreviers Neumünster den Tieranhänger zum Zoo nach Neumünster, wo sich die Mitarbeiter des Zoos um die beiden Tiere kümmerten. Der Transporter war zuvor auf dem Weg von Aalborg ( DK ) in die Schweiz. Der Schimpanse sowie auch die Antilope verbringen jetzt die nächsten Tage erstmal im Zoo von Neumünster, verletzt wurden beide Tiere bei dem Brand nicht.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222