NMS: 201208-1-pdnms Widerstand bei Rollerkontrolle in Neumünster

Bei einer Rollerkontrolle am 07.12.2020 gegen 15.45 Uhr leistete ein 26 jähriger Mann erheblichen Widerstand in der Ehndorfer Straße in Neumünster. Als der Mann Anhaltezeichen von dem Streifenwagen bekam, flüchtete er zunächst. Nach kurzer Verfolgung konnten die Beamten des 1. Polizeireviers Neumünster den 26 jähriger Rollerfahrer aber dann doch stoppen und kontrollieren. Bei der Kontrolle fing der Mann plötzlich an, um sich zu treten. Hierbei traf er eine Beamtin an der Hand, durch den Tritt erlitt die Beamtin eine Verstauchung am Handgelenk. Der 26 jährige Täter konnte dann schließlich von den anderen eingesetzten Beamten überwältigt werden, ein Richter ordnete eine Blutprobenentnahme sowie die Gewahrsamnahme des Beschuldigten an.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222