NMS: 201112-1-pdnms Kleinkraftradfahrer plus Sozius nach Verfolgungsfahrt in Neumünster gestoppt

Am 11.11.2020 gegen 22.00 Uhr fiel einer Streifenwagenbesatzung in der Kieler Straße in Neumünster ein Kleinkraftrad auf. Die Beamten des 1. Polizeireviers Neumünster entschlossen sich zu einer Verkehrskontrolle und gaben dem Kleinkraftradfahrer Anhaltezeichen. Der 17 jährige Fahrer und sein 32 jähriger Beifahrer wollten aber auch keinen Fall stoppen und so ging es die Kieler Straße Richtung Einfeld über Gehwege und Rotlicht zeigenden Ampeln in wilder Fahrt weiter, bis es den Beamten gelang, ihren Streifenwagen quer zu stellen, so dass die beiden Flüchtigen gestoppt werden konnten. Die beiden Männer waren während der jetzt folgenden Kontrolle aber äußerst uneinsichtig und auch aggressiv. Einer der Männer, der 32 jährige Sozius, trat einer Beamtin ans Schienbein, da bei den beiden Männern auch noch der Verdacht bestand, dass sie unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol auf dem Kleinkraftrad unterwegs waren, wurden beiden Männern am 1. Polizeirevier Neumünster eine Blutprobe entnommen. Die beiden Beschuldigten erwartet jetzt eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie auch wegen Fahrens unter Alkohol / Drogeneinflusses.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222