NMS: 201106-2-pdnms Schwerer Verkehrsunfall auf der L 49 Höhe Groß Buchwald

Am 05.11.2020 gegen 20.40 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der L 49 Höhe Ortseingang Groß Buchwald, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden. Ein 23 jähriger polnischer Ford Fahrer befuhr mit seinem PKW die L 49 aus Richtung Bordesholm kommend in Richtung Nettelsee. Ein 68 jähriger VW Fahrer befuhr ebenfalls die L 49 aus Richtung Nettelsee kommend in Richtung Bordesholm. Kurz hinter dem Ortseingang der Gemeinde Groß Buchwald wird die Fahrbahn zur Geschwindigkeitsreduzierung nach rechts verschwenkt. In der Mitte der Straße befindet sich eine Verkehrsinsel als Fahrbahnteiler. Der 23 jährige Ford Fahrer war offenbar mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs und erkannte deshalb wohl den Fahrbahnverlauf nicht. Er wollte daraufhin im Gegenverkehr die Verkehrsinsel umfahren. Da ihm dort aber der 68 jährige VW Fahrer entgegen kam, kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die beiden Fahrer wurden schwer verletzt mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 25000 Euro.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222