NMS: 201106-1-pdnms Schwerer Verkehrsunfall auf der L 49 Höhe Bordesholm

Am 05.11.2020 gegen 18.25 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und zwei schwer verletzten Personen auf der L 49 Höhe Bordesholm. Eine 47 jährige Opel Astra Fahrerin war aus Richtung Bordesholm kommend in Richtung Dätgen unterwegs. Hinter ihr fuhr noch ein 47 jähriger Mann in seinem VW Golf ebenfalls Richtung Dätgen. Die Opel Astra Fahrerin wollte dann einen LKW überholen und fuhr hierfür auf die Gegenfahrbahn. Hierbei übersah sie einen 31 jährigen Fahrer eines Ford Transit, der ihr entgegen kam und stieß frontal mit diesem zusammen. Durch den Zusammenprall wurde ebenfalls noch der VW Golf in den Unfall involviert. Sowohl der 31 jährige Ford Transit Fahrer wie auch die Verursacherin wurden bei dem Unfall schwer verletzt und kamen mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser. Der 47 jährige VW Golf Fahrer wurde nur leicht verletzt und konnte im Anschluss seinen Weg fortsetzen. Die L 49 musste zwischen 18.45 Uhr – 20.30 Uhr komplett gesperrt werden, der Verkehr wurde abgeleitet. Es entstand ein Sachschaden von ca. 22000 Euro.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222