NMS: 200519-1-pdnms Evakuierung bei Aldi in Eckernförde

Aufgrund von Gasgeruch musste am heutigen Tag gegen 12.30 Uhr ein Aldi Markt in der Ostlandstraße in Eckernförde evakuiert werden. Kunden im Markt hatten einen “ komischen Geruch “ wahrgenommen, man vermutete das es sich um ausströmendes Gas handeln könnte. Zusammen mit der Feuerwehr evakuierte die Polizei das Gebäude. Weiterhin wurde die Ostlandstraße im Bereich des Aldi-Marktes gesperrt. Unter Atemschutz ging die Feuerwehr schließlich ins Gebäude und suchte die Schadensstelle. Hierbei wurde von der Feuerwehr festgestellt, dass es sich nicht um ein Gasleck handelte, sondern einige defekte Essigflaschen für den besonderen Geruch gesorgt hatten. Nach ca. einer Stunde konnte der Aldi-Markt wieder für seine Kunden öffnen und die Sperrung der Straße konnte aufgehoben werden.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222