NMS: 200415-3-pdnms Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall in Flintbek

Zwei PKW stießen am 15.01.2020 gegen 12.00 Uhr in der Hamburger Chaussee in Flintbek seitlich zusammen, hierbei wurde die 53 jährige Fahrerin eines VW Beetle schwer verletzt, der Unfallbeteiligte 60 jährige Fahrer eines Taxis leicht verletzt. Die 53 jährige Frau war mit ihrem Fahrzeug auf der Hamburger Chaussee in Richtung Bordesholm unterwegs. Der 60 jährige Taxifahrer war ebenfalls auf der Hamburger Chaussee in Richtung Molfsee unterwegs. Aus bisher ungeklärten Gründen kam die 53 jährige Fahrer vom VW Beetle nach links von ihrem Fahrstreifen ab und fuhr seitlich mit ihrer linken Seite hinten links in das Mercedes Taxi. Beide Fahrzeuge drehten sich aufgrund der Wucht des Aufpralls. Die 53 jährige Unfallverursacherin erlitt hierbei schwere Verletzungen und musste stationär im UKSH Kiel aufgenommen werden. Der 60 jährige Taxifahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde ambulant in der Lubinus-Klinik in Kiel versorgt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden, der Schaden beläuft sich auf ca. 60000 Euro. Die Fahrzeuge mussten von einem Abschleppunternehmen geborgen werden.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222