NMS: 200415-2-pdnms Schwerer Raub auf Tankstelle im Ilsahl in Neumünster

Am 14.04.2020 gegen 21.10 Uhr kam es zu einem schweren Raub auf die Tankstelle im Ilsahl in Neumünster. Zwei maskierte Männer mit Gesichtshauben betraten die Tankstelle mit Messern in der Hand und forderten den Angestellten der Tankstelle auf, das Geld aus der Kasse zu geben. Nachdem die Täter einen dreistelligen Geldbetrag aus der Kasse genommen hatten, flüchteten sie aus der Tankstelle in Richtung Wasserturm Christianstraße. Die beiden Täter waren beide dunkel gekleidet und ca. 170 – 180 cm groß, eine weitere Beschreibung liegt nicht vor. Die Kriminalpolizei Neumünster sucht jetzt Zeugen, die am gestrigen Abend im Bereich Ilsahl / Tankstelle verdächtige Beobachtungen machen konnten. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Neumünster unter der Rufnummer 04321-9450 0der über die 110.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222