NMS: 200316-1-pdnms Laubenbrand in Neumünster

Am Samstag den 14.03.2020 gegen 20.00 Uhr wurden zwei Gartenlauben in der Gartenkolonie Ostbahn in Neumünster durch Feuer zum Teil erheblich beschädigt.

Die unbekannten Täter setzten augenscheinlich mittels Brandbeschleuniger die beiden Gartenlauben in Brand. Eine der Gartenlauben wurde durch das Feuer vollständig zerstört, diese brannte in voller Ausdehnung. Die zweite Gartenlaube konnte von der Berufsfeuerwehr Neumünster noch rechtzeitig gelöscht werden. In dieser Laube wurde dann auch ein Brandbeschleuniger gefunden. Bei fünf weiteren Gartenlauben der Kolonie wurde zudem Vandalismus mittels Scheiben einschlagen betrieben.

Die Polizei Neumünster sucht in diesem Zusammenhang nach etwaigen Zeugen, wer konnte am 14.03.2020 gegen 20.00 Uhr in der Gartenkolonie Ostbahn verdächtige Beobachtungen machen ? Hinweise bitte an die Polizei Neumünster unter der Rufnummer 04321-9450 oder an jede Polizeidienststelle.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Updated: 16. März 2020 — 12:28