NMS: Eckernförde – Vorsicht, Trickdiebe

200305-2-pdnms Vorsicht, Trickdiebe

Eckernförde. Zwei Fälle des Trickdiebstahls wurden der Polizei Mittwoch (04.03.20) angezeigt. In einem Fall im Domsland stellte die 95-jährige Bewohnerin das Fehlen von Bargeld und Schmuck fest. Am Vormittag (04.03.20) hatte sich ein bislang Unbekannter als angeblicher Mitarbeiter der Stadtwerke ausgegeben und mit dem Vorwand Wasserleitungen prüfen zu müssen, Zutritt zu der Wohnung erhalten. Bei einem zweiten Fall in der Rendsburger Straße konnte kein Diebstahl festgestellt werden. Weitere Fälle wurden der Polizei in jüngerer Vergangenheit nicht gemeldet. Die Beamten warnen aber vor dieser Masche. Ihr Rat: Lassen Sie keine fremden Personen in Ihre Wohnung. Bitten Sie eine Person Ihres Vertrauens hinzu, beispielsweise einen Nachbarn oder Verwandten. Melden Sie verdächtige Beobachtungen der Polizei. Wählen Sie den Ruf 110.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222