HL: Ostholstein – Weißenhäuser Strand Auffahrunfall sorgt für Straßensperrung

Am Donnerstag (23.06.2022) kam es auf der Bundesstraße 202 bei Weißenhäuser Strand zu einem Auffahrunfall zwischen zwei PKW. Dabei wurde die Unfallverursacherin leicht verletzt. Die Fahrbahn musste kurzzeitig voll gesperrt werden. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Kurz vor halb vier befuhr eine 22-jährige Ostholsteinerin mit ihrem PKW Peugeot die B202 in Richtung Oldenburg. Kurz nach Weißenhaus fuhr sie aus bislang ungeklärter Ursache auf einen vorausfahrenden PKW Golf Kombi einer 35-jährigen Oldenburgerin auf. In diesem Fahrzeug saßen ihre kleine Tochter und die Mutter der Oldenburgerin. Weil zunächst von vier Verletzten ausgegangen worden war, wurden neben vier RTWs auch ein Notarztwagen und der Rettungshubschrauber alarmiert.

Vor Ort stellte sich dann heraus, dass nur die Unfallverursacherin stärker verletzt war, sodass der Hubschrauber noch von unterwegs wieder seinen Heimflug antreten konnte. Die 22-Jährige kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Oldenburgerin und ihr Kind erlitten leichte Verletzungen, die nicht behandelt werden mussten. Ihre Mutter blieb unverletzt, war aber ebenso wie ihre Tochter und ihre Enkelin leicht geschockt.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, sodass diese abgeschleppt werden mussten. Die Bundesstraße musste für die Unfallaufnahme und den Abtransport der Fahrzeuge zeitweise gesperrt werden. Neben den Rettungswagen und dem Notarzt waren auch die Feuerwehr zur Aufnahme von auslaufenden Betriebsstoffen und zwei Streifenwagen des Polizeireviers Oldenburg im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Maik Seidel – Pressesprecher
Telefon: 0451-131-2005
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de