HL: Lübeck-Innenstadt Acht mal ohne Gurt, drei mal mit dem Handy am Steuer

Am Mittwoch, 26.01.2022, fand eine größer angelegte Standkontrolle durch das 1. Polizeirevier Lübeck statt. Hauptaugenmerk war die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer. Insgesamt passierten 200 Fahrzeuge die Kontrollstelle, elf von ihnen wurden herausgewinkt.

In der Zeit zwischen 10:50 Uhr und 12:15 Uhr postierten sich insgesamt sechs Beamtinnen und Beamte des Bezirksdienstes des 1. Polizeireviers Lübeck an der Zufahrt der Media-Docks in der Willy-Brandt-Allee. Fahrzeuge, die von der Untertrave kommend in Richtung Marienbrücke fuhren wurden durch einen Vorposten beobachtet.

Bei drei Fahrzeugführern wurde die verbotene Nutzung des Mobiltelefons festgestellt. Acht weitere Fahrzeugführer hatten nicht wie vorgeschrieben den nötigen Sicherheitsgurt angelegt. Für die Nutzung des Mobiltelefons wurden jeweils Bußgelder in Höhe von 100,00 Euro verhängt. Hinzu kommen Verwaltungsgebühren und 1 Punkt. Der Verstoß gegen die Gurtpflicht schlägt mit einem Verwarngeld von 30,00 Euro zu Buche. Die Kontrollen werden weiter fortgesetzt.

Rückfragen bitte an:

Maik Seidel
Polizeidirektion Lübeck
Polizeidirektion Lübeck Pressestelle
Telefon: 0451-131-2005
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de