POL-HL: HL-Buntekuh Fußgänger auf Supermarktparkplatz schwer verletzt

Lübeck (ots)

Am Donnerstagabend (12.08.2021) ist auf einem Supermarktparkplatz in Lübeck Buntekuh ein Fußgänger von einem PKW angefahren und dabei schwer verletzt worden. Dem aktuellen Sachstand nach sind überhöhte Geschwindigkeit und verkehrswidriges Fahrverhalten Ursache des Verkehrsunfalls gewesen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ereignet hatte sich der Verkehrsunfall gegen 20.10 Uhr auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters und Drogeriemarkt in der Ziegelstraße. Ein 18-jähriger Lübecker befuhr um diese Zeit mit seinem BMW den Parkplatz, um sich dort mit seinen Bekannten zu treffen. Den Ermittlungen zufolge fuhr er zunächst mit überhöhter Geschwindigkeit auf die zwei ihm bekannten Männer auf dem Parkplatz zu, konnte jedoch nicht mehr rechtzeitig vor ihnen bremsen.

Einer der Bekannten sprang noch zur Seite, der andere, ein 20-jähriger Lübecker, wurde von dem BMW frontal erfasst. Der Angefahrene prallte gegen die Windschutzscheibe und blieb anschließend auf dem Boden liegen. Schwer verletzt wurde der 20-jährige Lübecker unter Begleitung eines Notarztes in ein Krankenhaus gebracht.

Der 18-jährige BMW-Fahrer erlitt einen Schock. Gegen ihn wird wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung und überhöher Geschwindigkeit ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Stabsstelle / Öffentlichkeitsarbeit
Ulli Fritz Gerlach – Pressesprecher –
Telefon: 0451 / 131-2004
Fax: 0451 / 131 – 2019
E-Mail: Pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de