POL-HL: HL-Innenstadt Körperverletzung zum Nachteil einer türkischstämmigen Familie – Folgemeldung – Zeugenaufruf

Lübeck (ots)

Gemeinsame Medien-Information der Staatsanwaltschaft Lübeck und der Polizeidirektion Lübeck:

Nachdem es am 03.07.2021 nahe der Lübecker Innenstadt zu einer Körperverletzung zum Nachteil einer türkischstämmigen Familie durch den Einsatz von Reizgas gekommen ist (wir berichteten), sucht das Kommissariat 5 der Bezirkskriminalinspektion Lübeck in diesem Zusammenhang nach Zeugen.

Personen, die den Vorfall am 03.07.2021 gegen 16:30 Uhr am Mühlentorplatz beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der zentralen Rufnummer 0451-131-0 oder per E-Mail an die Adresse K5.Luebeck.BKI@polizei.landsh.de zu melden.

Nachfragen zu dieser Medien-Information richten Sie bitte an die Pressestelle der Staatsanwaltschaft Lübeck.

Dr. Ulla Hingst, Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Lübeck
Jarina Freericks, Pressesprecherin der Polizeidirektion Lübeck
Rückfragen bitte an:

Pressestelle der Staatsanwaltschaft Lübeck
Travemünder Allee 9,
23568 Lübeck
Telefon: 0451-371-1101
E-Mail: pressestelle@stahl.landsh.de

veröffentlicht:
Polizeidirektion Lübeck
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Jarina Freericks
Telefon: 0451/131-2006
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de