POL-HL: PD Lübeck Rainer Ebersbach geht in Pension

POK Rainer Ebersbach geht in Pension
Foto: Polizei: freigegeben

Am 31. Mai 2021 verabschiedete die Polizeistation Kücknitz den Polizeioberkommissar Rainer Ebersbach in den wohlverdienten Ruhestand. 1989 wechselte dieser von dem damaligen Bundesgrenzschutz zur Landespolizei Schleswig-Holstein. Auf Marli wohnend, wünschte sich Herr Ebersbach eigentlich eine Verwendung beim 3. Polizeirevier Lübeck. Es verschlug ihn jedoch zum damaligen 6. Polizeirevier Lübeck. Augenscheinlich wuchs hier zusammen, was einfach zusammengehörte. Anders bleibt nicht zu erklären, dass er dem Stadtteil, egal ob als Revier oder sodann als Polizeistation, durchgehende 32 Jahre treu blieb.

Mit seiner Freundlichkeit war Rainer Eberbach ein Urgestein der Station als ständiger, kompetenter Ansprechpartner geschätzt. Die letzten Jahre konnte er als Jugendsachbearbeiter tätig sein. Im Stationsbereich wohnend wird er auch weiterhin „auf Streife sein“ – nunmehr jedoch auf dem Weg zum Yachthafen, beim Gang mit dem Hund oder einfach auf dem Weg zu Freunden und Bekannten im Stadtteil. Wir gehen davon aus, dass viele Jugendliche ihn grüßen, wenn sich ihre Wege kreuzen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de