HL: HL-St. Lorenz-Innenstadt Feuer in der Lübecker Innenstadt und St. Lorenz – Kriminalpolizei ermittelt

Am Donnerstag (06.05.2021) sind Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei zu zwei Bränden in Lübeck alarmiert worden. In der Innenstadt brannte es in einem Geschäft, in St. Lorenz geriet Mobiliar in einem Gewerbebetrieb in Brand. Menschen wurden nicht verletzt. Das Kommissariat 11 der Lübecker Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Gegen 16.00 Uhr rückten die Einsatzkräfte zu einer starken Rauchentwicklung in der Hüxstraße aus. Im Erdgeschoss des dortigen Wohn- und Geschäftshauses waren Gegenstände in der Küche in Brand geraten. Das Feuer konnte gelöscht und die Ausbreitung des Brandes verhindert werden. Es entstand leichter Gebäudeschaden.

Um 21:40 Uhr wurde ein Feuer im Erdgeschoss eines Gewerbeobjektes in der Schönböckener Straße gemeldet. In einem dort leerstehenden Betrieb gerieten Möbel in Brand. Auch hier konnte das Feuer schnell gelöscht und das Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäudeteile verhindert werden.

In beiden Fällen hat das Kommissariat 11 der Lübecker Kriminalpolizei die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Es werden Zeugen gesucht, die am Donnerstagabend kurz vor oder nach dem Brandausbruch in der Schönböckener Straße verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben oder sonstige Hinweise zur Brandursache geben können. Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 0451-1310 entgegen.

Beide Brandorte wurden beschlagnahmt. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Stabsstelle / Öffentlichkeitsarbeit
Ulli Fritz Gerlach – Pressesprecher –
Telefon: 0451 / 131-2004
Fax: 0451 / 131 – 2019

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 7. Mai 2021 — 12:39