HL: OH-Ahrensbök-Klosterstraße-Wallrothstraße Flörckendorfer Mühlenau verunreinigt

Am Samstagnachmittag (13.02.) mussten Polizeibeamte der Station Ahrensbök feststellen, dass die Flörckendorfer Mühlenau auf einer Länge von gut 200 Meter offenbar mit Dieselkraftstoff verunreinigt war. Durch die Feuer wurde eine Ölsperre und ölsaugendes Material ausgelegt. Die Wasserbehörde erhielt Kenntnis und die Polizisten entnahmen Proben. Der Ursprungsort für die Verunreinigung steht noch nicht fest. Die weiteren Ermittlungen hinsichtlich einer Gewässerverunreinigung wurde von den Beamten des Umweltschutztrupps beim Polizei-Autobahn und Bezirksreviers (PABR) in Scharbeutz übernommen. Sie waren am heutigen Montagvormittag vor Ort und haben den Bachlauf in Augenschein genommen. Die Beamten bitten um Hinweise unter der Rufnummer 04524-7077-100 oder per Mail an scharbeutz.pabr@polizei.landsh.de .

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019