POL-HL: OH-Fehmarn-Bürgermeister-Fox-Straße Dachstuhlbrand-Kriminalpolizei ermittelt

Gemeinsame Medien-Information der Lübecker Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Lübeck

Am gestrigen Sonntag (07.02.) bemerkte gegen 17:00 Uhr der in einer Obergeschosswohnung lebende Hauseigentümer eine Rauchentwicklung im Dachbereich. Das als Ferienwohnanlage genutzte Mehrfamilienhaus mit 5 Wohneinheiten brannte im Dach- und Obergeschoss. Durch mehrere Wehren von der Insel Fehmarn wurde der Brand gelöscht. Das Gebäude ist derzeit unbewohnbar. Personenschaden ist nicht entstanden. Die Schadenshöhe wird auf ca. 1,1 Millionen Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Es wird zurzeit in alle Richtungen ermittelt. Ein technischer Defekt könnte brandursächlich sein.

Nachfragen zu dieser Medien-Information beantwortet die Pressestelle der Polizeidirektion Lübeck.

Dr. Ulla Hingst, Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Lübeck

Stefan Muhtz, Pressesprecher der Polizeidirektion Lübeck

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de