HL: OH-Ratekau Versuchter Aufbruch eines Zigarettenautomaten – Täter festgenommen

Dank eines umsichtigen Anrufers konnte die Polizei in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (28.01.2021) drei verdächtige Personen in Ratekau festnehmen. Die drei Männer hatten versucht einen Zigarettenautomaten aufzubrechen. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei in Bad Schwartau wegen des Verdachts des versuchten besonders schweren Falls des Diebstahls und sucht weitere Zeugen.

Gegen 03.00 Uhr ging bei der Polizeileitstelle der Notruf ein. Gemeldet wurden drei verdächtige Personen, die in der Berliner Straße versuchen würden, einen Zigarettenautomaten aufzuhebeln. Mehrere Funkstreifenwagen aus Lübeck und Ostholstein waren schnell vor Ort. Nach kurzer Flucht konnten zwei Männer im Alter von 32 und 34 Jahren aus Hamburg und dem Kreis Segeberg sowie der dritte Verdächtige von den Beamten gestellt und vorläufig festgenommen werden. Im Bereich des Tatortes fanden die Ermittler neben dem beschädigten Automaten weiteres Spurenmaterial sowie typische Aufbruchwerkzeuge. Gegen die Verdächtigen wird jetzt wegen des Verdachts des versuchten besonders schweren Falls des Diebstahls ermittelt.

Vor dem Hintergrund der laufenden Ermittlungen sucht die Kriminalpolizei in Bad Schwartau weitere Zeugen, die die Tat in der Berliner Straße beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 0451-2207557 oder per E-Mail unter BadSchwartau.KPSt@polizei.landsh.de entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Stabsstelle / Öffentlichkeitsarbeit
Ulli Fritz Gerlach – Pressesprecher –
Telefon: 0451 / 131-2004
Fax: 0451 / 131 – 2019