HL: HL-Innenstadt-Willy-Brandt-Allee-Uferweg Gerangel- ins Wasser gestoßen- Beteiligter hat sich gemeldet-Folgemeldung

Am vergangenen Samstagvormittag (16.01.) wurde ein 41-jähriger in der Folge eines Gerangels am Uferweg der Willy-Brandt-Allee ins Wasser gestoßen. Der Mann konnte sich unter großer Anstrengung selbst aus dem Wasser herausziehen. Die Polizei ermittelt. Am heutigen Freitagvormittag (22.01.) meldete sich der beteiligte Hundehalter persönlich beim 1. Polizeirevier. Es ist ein Lübecker, welcher sich anwaltlich vertreten lassen möchte.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019