POL-HL: PD Lübeck Mögliches Stehlgut sichergestellt

mögliches Stehlgut
Foto: Polizei: freigegeben

Gemeinsame Medieninformation der Lübecker Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Lübeck:

Das Kommissariat 12 der Bezirkskriminalinspektion (BKI) Lübeck bittet um Mithilfe bei der Zuordnung von Uhren, Schmuck und Münzen. Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wurde unter anderem eine hochwertige Uhr sichergestellt. Diese konnte als Beute aus einem Wohnungseinbruch in Bad Schwartau zugeordnet werden. Bei dem Beschuldigten wurde weiterer Schmuck sowie zwei Uhren (Tissot und DKNY) und zwei Münzen sichergestellt. Hierbei handelt es sich um sogenannte Rommelpreis-Münzen aus den Jahren 1962 und 1963. Diese Münzen wurden bei einem Schießwettbewerb der Bundeswehr verliehen. Die Ermittler bitten um Hinweise zu den jeweiligen Eigentümern unter der Rufnummer 0451-1310 oder per Mail an K12.luebeck.bki@polizei.landsh.de . Nachfragen zu dieser Medien-Information beantwortet die Pressestelle der Polizeidirektion Lübeck.

Dr. Ulla Hingst, Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Lübeck Stefan Muhtz, Pressesprecher der Polizeidirektion Lübeck

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de