HL: HL-St. Gertrud- Kreuzung Marlistraße-Goebenstraße-Hövelnstraße Kradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Gemeinsame Medien-Information der Lübecker Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Lübeck:

Am Samstag (24.10.) fuhr ein 37-jähriger Motorradfahrer Mecklenburg-Vorpommern mit seinem Krad Suzuki auf der Marlistraße in Richtung Kaufhof. Eine 38-jährige Lübeckerin querte die Straße mit ihrem Opel Astra in Richtung Hövelnstraße. Dabei kam es gegen 14:45 Uhr zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Der Motorradfahrer wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und ins Krankenhaus gefahren. Eine Lebensgefahr bestand nicht zu diesem Zeitpunkt. Die PKW-Fahrerin verletzte sich leicht. Sie wurde ambulant vor Ort behandelt.

Die Lübecker Staatanwaltschaft beauftragte einen Sachverständigen zur Klärung des Unfallherganges und der möglichen -ursache. Die Kreuzung wurde für gut zweieinhalb Stunden gesperrt und der Verkehr umgeleitet. Beide Fahrzeuge stellen einen Totalschaden da.

Nachfragen zu diesem Sachverhalt sind zu richten an die Pressestelle der Polizeidirektion Lübeck. Dr. Ulla Hingst, Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Lübeck

Stefan Muhtz, Pressesprecher der Polizeidirektion Lübeck

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019