POL-HL: HL_Kreisstraße 13, zwischen Stockelsdorf und Lübeck Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (24.10. auf 25.10.2020) geriet ein Mercedes Benz A 180 auf der K13 kurz vor dem Verteilerkreis Steinrade gegen 01.45 Uhr nach links in den Graben und überschlug sich. Fahrer und Beifahrerin wurden schwer verletzt.

In dem Mercedes befanden sich der 19-jährige Fahrzeugführer und eine 23-jährige Beifahrerin, beide aus Lübeck. Den bisherigen Ermittlungen zufolge wurde das Fahrzeug auf der K13 von Stockelsdorf kommend in Richtung Lübeck geführt. Vermutlich infolge überhöhter Geschwindigkeit geriet das Fahrzeug im Zuge einer langgezogenen Linkskurve zunächst nach links in die Bankette und dann in den daneben befindlichen Graben. Der Pkw überschlug sich und kam schließlich quer zur Fahrbahn, mit dem Heck im Graben zum Stehen. Bei dem Pkw ist von wirtschaftlichem Totalschaden auszugehen.

Ein vor Ort bei dem Fahrzeugführer durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,10 Promille. Beide Personen wurden mit Rettungswagen in Lübecker Kliniken transportiert, dem 19-jährigen wurde die erforderliche Blutprobe dort entnommen.

Das Unfallfahrzeug wurde abgeschleppt und auf dem Betriebshof des Abschleppunternehmers abgestellt.

Die strafrechtlichen Ermittlungen, unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge des Genusses alkoholischer Getränke und wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, werden auf dem 2. Polizeirevier in Lübeck geführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Dierk Dürbrook
Telefon: 0451-131 2004 / 2015
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de