POL-HL: Herzogtum Lauenburg-Wentorf bei Hamburg Beschädigung am Dienstgebäude der Polizeistation Wentorf

Gemeinsame Medieninformation der Lübecker Staatsanwaltschaft und der Polizeidirektion Lübeck. Am Nachmittag des 3.10.20 ist bei einer Hamburger Zeitung per E-Mail eine anonyme Mitteilung eingegangen, in der Angriffe auf die Polizeiwache in Wentorf bei Hamburg angekündigt wurden. Tatsächlich wurden in den Abendstunden sodann auch Beschädigungen an dem Gebäude der Polizeidienststelle durch Farbe und einen Einwurf einer Fensterscheibe festgestellt. Da in dem anonymen Schreiben ein Bezug zum G20 Gipfel in Hamburg 2018 hergestellt wurde, haben das Kommissariat für politisch motivierte Straftaten der Bezirkskriminalinspektion Lübeck (Kommissariat 5) und die Staatsanwaltschaft Lübeck Ermittlungen wegen des Verdachts der gemeinschädlichen Sachbeschädigung aufgenommen.

Nachfragen zu dieser Medieninformation beantwortet die Pressestelle der Polizeidirektion Lübeck

Dr. Ulla Hingst, Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Lübeck Vanessa Gräfin von Hahn, Pressesprecherin der Polizeidirektion Lübeck

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Stabsstelle; Öffentlichkeitsarbeit
Vanessa Gräfin von Hahn
Telefon: 0451 – 131 – 2008
Fax: 0451-131 2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de