HL: OH_Scharbeutz Betriebsunfall in einer Gärtnerei

Am Mittwochmorgen (22.04.2020) kam es auf dem Gelände einer Gärtnerei in Schulendorf zu einem Betriebsunfall. Ein in dem Betrieb angestellter Gärtner wurde von einer landwirtschaftlichen Maschine überrollt und musste in eine Klinik gebracht werden.

Um 08.10 Uhr wurde die Polizeistation Scharbeutz von der Regionalleitstelle der Polizei über den Betriebsunfall in einer Gärtnerei in Kenntnis gesetzt.

Die daraufhin zum Unfallort entsandten Beamten stellten vor Ort fest, dass ein 24-jähriger Gärtner, der auf dem Baumschulengelände der Gärtnerei in Schulendorf Arbeiten verrichtete, augenscheinlich im Bereich der Beine von einer landwirtschaftlichen Zugmaschine überrollt worden war, die sich auf abschüssigem Gelände selbständig in Bewegung gesetzt hatte.

Der verletzte Ostholsteiner wurde mit einem Rettungswagen in eine Lübecker Klinik gebracht. Die Ermittlungen zum Unfallhergang werden bei der Polizeistation Scharbeutz geführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Dierk Dürbrook
Telefon (bis 16.00 Uhr): 0171 – 30 45 338

E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Updated: 22. April 2020 — 18:10