KI: 220622.1 Blekendorf: Polizei sucht Zeugen nach riskantem Überholmanöver

Dienstagnachmittag soll es auf der B 202 in Höhe Futterkamp zu einem riskantem Überholmanöver gekommen sein. Durch diesen Überholvorgang sei es beinahe zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem Sprinter gekommen. Die Polizeistation Lütjenburg sucht nun Zeuginnen und Zeugen, die etwas zu der Verkehrssituation mitteilen können.

Am 21.06.2022, in der Zeit von 15:55 Uhr bis 16:00 Uhr, sei auf der B 202 aus Sehlendorf kommend in Richtung Lütjenburg ein Trecker gefahren. Hinter dem Trecker hätten sich mehrere Fahrzeuge befunden. In Höhe Futterkamp hätte ein 24-jähriger Fahrzeugführer als drittes Fahrzeug hinter dem Trecker die vor ihm fahrenden Autos sowie den Trecker überholen wollen. Plötzlich sei der Fahrzeugführer eines weißen, direkt hinter dem Traktor fahrenden Sprinters, ohne zu blinken nach links ausgeschert. Ein Zusammenstoß zwischen den Fahrzeugen hätte gerade so verhindert werden können. Der Anzeigende hätte seinen Überholvorgang fortsetzen können.

Die Polizeistation Lütjenburg sucht nun Zeuginnen und Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Überholvorgang auf der B 202 machen können. Insbesondere werden der Treckerfahrer und Fahrzeugführerinnen und -führer gebeten, welche sich hinter dem Trecker befunden haben, sich mit der Polizei in Lütjenburg unter 04381 / 906331 in Verbindung zu setzen.

Eva Rechtien

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de